Bahnpolizei der Deutschen Bundesbahn
  weitere Bp-Einsätze
 

Fortsetzung der Ereignisse aus Presseberichten

Datum:                 Ereigniss                   zuständige BpW o. BpPo
_____________________________________________________

24.01.1992     Züge prallen frontal                Hannover
                       aufeinander
                       -Signalmißachtung-
                       Einige Tote und Verletzte
                       Hoher Sachschaden
_____________________________________________________

03.02.1992    Alkoholisierter Lokführer        Aschaffenburg
                      1,7 Promille
_____________________________________________________

13.03.1992   Zwei Züge zusammengestoßen    Regensburg
                     Signalmißachtung
____________________________________________________

Es folgen Auszüge aus dem Tagebuch I
vom Bahnpolizei-Posten Ingolstadt

07.03.1957   Lkw in Übergabezug gefahren  
                     Nebenstrecke Ingolstadt Nord-
                     Altmannstein-hoher Sachschaden
____________________________________________________

28.08.1957   Pkw kollidiert mit Zug am Bahnübergang
                     Pkw totalschaden
____________________________________________________

12.09.1960   Schlepper befuhr Bü trotz blinkender Warnlicht-                     anlage. Erheblicher Sachschaden an Schlepper
____________________________________________________

18.11.1962   Entgleisung eines Dg aufgrund von Achsbruch
                     Zweigleisige Hauptstrecke: Ingolstadt-München
                     im Bereich Pfaffenhofen/Ilm.
____________________________________________________

19.05.1965   Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr gem.
                     § 315 a StGB. Felsbrocken auf Schiene gelegt.
                     Nebenstrecke Ingolstadt Nord-Altmannstein
____________________________________________________

01.07.1968   Zusammenstoß Vt 95/96 mit Traktor
                     Traktorfahrer getötet.
____________________________________________________

19.12.1969   Tanker am schienengleichen Überweg in Güterzug
                      7652 gefahren. 14 Waggon´s  entgleist, Lok aus-
                      gebrannt. Tankwagenfahrer -tot.
                      Erheblicher Sachschaden Strecke Ingolstadt-
                      Regensburg bei Vohburg
____________________________________________________

14.02.1970   Unfall am Bahnübergang: Fahrer eines Pkw
                     mißachtet Blinklichtanlage und kollidierte mit
                     D 347 auf der zweigleisigen Hptstr. Treuchtlingen-
                     München, am Bü Gaimersheim.
                     Pkw-Fahrer getötet.
____________________________________________________
 
11/12.12.
1972            Unerlaubtes Entfernen vom Elternhaus
                    Aufgreifen eines Jugendlichen in der Schalterhalle
                    des Bf Ingolstadt  Hbf
____________________________________________________

22.04.1972   Beschädigung des Einsatz-Kfz der Bahnpolizei
                     Ingolstadt.  Infolge von Glätte leicht ins Schleudern
                     gekommen bei Stm Mainburg. Schaden am Bp-Fzg.
                     ca. 300.- bis 400.- DM.
____________________________________________________

25.04.1972   Beraubter Ortswagen:
                     Waren aus Güterwaggon der am Bf Ingolstadt Nord
                     abgestellt war gestohlen. Vergehen nach 
                      §§ 242/243 StGB.
____________________________________________________

26.09.1972   Tödlicher Unfall auf Bahngebiet:
                      Arbeiter von einer Lz erfaßt und getötet.
                      E-Lok  Baureihe 194 121 (ehem. Krokodil)
____________________________________________________

16./17.10.
   1972          Beförderungserschleichung nach § 265 a StGB
____________________________________________________

26.11.1972   Versuchter Diebstahl gem. § 242 StGB
                     Täter flüchtig
____________________________________________________

21.02.1972   Bahnhofsverbot : Verwahrloste Person-mittellos
                     keine Reiseabsichten, suchte den Bf Ingolstadt hbf
                     nur zum Nächtigen auf.
____________________________________________________

13.04.1973   Unfall am Bahnübergang
                      2 schwerverletzte Personen
____________________________________________________

13.04.1973   Unbefugte Personen im Gleis-Verstöße gegen
                     §§ 62/64 EBO und eventuell gef. Eingriff in den
                     Bahnverkehr gem. § 315 a StGB
____________________________________________________

15.04.1973   Straßenverkehrsunfall am Bahnübergang
                     zweigleisige Hauptstrecke Ingolstadt-München
____________________________________________________

26.05.1974   Leistungserschleichung gem. § 265 a StGB
____________________________________________________

23.08.1974   Schutzgewahrsam gem. Artikel  17 PAG
____________________________________________________

26.10.1974   Undichter Kesselwagen in der Abstellgruppe
                     des Bf Ingolstadt Hbf- Einsatz von Feuerwehr
                     und DB-Kräften
____________________________________________________

21.03.1975   Sachbeschädigung gem. § 303 StGB und
                     Störung öffentlicher Betriebe gem. § 316 b StGB
                     Zerstören von Signalscheiben im Bahnhof
                     Weichering auf der eingl. Hauptstrecke Ingolstadt-
                     Donauwörth
____________________________________________________

10.04.1975   Personalienüberprüfung f. Bahnpolizeiposten 
                     Rosenheim wegen einer Leistungserschleichung
____________________________________________________

10.04.1975   Zechbetrug in der Bahnhofsgaststätte
                     des Bf Ingolstadt Hbf
____________________________________________________

10.04.1975   Sachbeschädigung gem. § 303 StGB an einem
                     abgestellten Pkw am Kundenparkplatz
____________________________________________________

26./27.05.     Attentatsandrohung gegen die DB für Bahnhof
  1975           Ingolstadt Hbf- Das eine Bombe hochgehen 
                     soll. Großer Einsatz von Bp und Lapo
                     -Negativ-
____________________________________________________

23./24.06.
  1975           Bahnhofsverbot
____________________________________________________

23./24.06.
  1975           Unbefugter Aufenthalt im Gleis-Vergehen nach
                     §§ 62/64 EBO
____________________________________________________

08./09.09.
  1975           Verkehrsunfallflucht am Bahnübergang
                      Blinklichtmasten angefahren und geflüchtet.
____________________________________________________

14.09.1975   Betrug und Urkundenfälschung eines
                     Fahrscheines-
____________________________________________________

09.10.1975   Störung des Bahnbetriebes gem. 
                     § 316 b StGB
                     Unbekannte Personen oder eine unbekannte
                     Person entkuppelte abgestellte Kesselwagen
                     im Bf Ingolstadt Nord.  
____________________________________________________

14./15.10.
   1975          Hausfriedensbruch gem. § 123 StGB im 
                     Bahnhof Ingolstadt Hbf- Beschuldigter war
                     trotz Bf-Verbot widerrechtlich in der Schalter-
                     alle des Bf Ingolstadt Hbf um zu Nächtigen.
____________________________________________________

26.10.1975   Einbruch im Bahnhof Reichertshofen an der
                     zweigleisigen Hauptstrecke Ingolstadt-
                     München
____________________________________________________

23.11.1975   2 Jagdhunde von Lok erfaßt und getötet
____________________________________________________

23.02.1976   Festnahme nach Ausschreibung
____________________________________________________

12.03.1976   Spielende Kinder im Gleis
                     Schnellkommando Mot mit Blaulicht und 
                     Martinshorn-höchste Eile geboten. Kinder zu
                     Eltern gebracht und Aufklärungsarbeit get.
____________________________________________________

08.05.1976   Beschädigung von Neuwagen auf
                     Transportwaggons.
____________________________________________________

10.05.1976   Böschungsbrand am Bahndamm
____________________________________________________

18./19.07.
  1976           Straßenverkehrsunfall am Bü
                     mit Vu-Flucht gem. § 142 StGB
____________________________________________________

23.08.1976   Versuchte Selbsttötung auf Bahngebiet
                     wurde durch Bp vereitelt
_____________________________________________________

24.08.1976   Kinder im Gleis
____________________________________________________

23./24.09.
  1976           Diebstahl einer Sauerstofflasche
                     von Bahnbrücke (Gleisbaustelle)
____________________________________________________

10.11.1976   Rangierunfall im Bahnhof Wolnzach
____________________________________________________

03.12.1976   Auflegen von Schottersteinen
____________________________________________________

04.12.1976   Verkehrsunfall am Bahnübergang
____________________________________________________

24.01.1977   Diebstahl eines Spiegels aus der Bahnhofs-
                     toilette im Bahnhof Eichstätt
____________________________________________________

23.03.1977   Entfernen eines stark betrunkenen Gastes
                     aus der Bf-Gaststätte d. Bf Ingolstadt Hbf
____________________________________________________

01.04.1977   Zug von unbekannten Tätern beschossen 
                     worden
____________________________________________________

21.12.1977   Selbsttötung auf Bahngebiet -männliche Leiche-
____________________________________________________

08.03.1978   Straßenverkehrsunfall a. Bü
____________________________________________________

20.06.1978   Einbruch in DB-Gebäude
____________________________________________________

25.07.1978   Unfall am Bahnübergang an der eingl. Hptstr.
                     Ingolstadt-Regensburg-Gemeindebereich
                     Arnhofen-Lkw-Fahrer getötet
                     Hoher Sachschaden
____________________________________________________

14.08.1978   Versuchte Selbsttötung-Absuche der Strecke
                     durch Bp-Keine Feststellungen
____________________________________________________

01.11.1978   Erste Hilfe-Leistung durch Bp
                     Frau stürzte auf Treppe
____________________________________________________

10.11.1978   Personenunfall im Bahnhof Treuchtlingen
                     Person stieg bei anfahrenden Zug aus, rutschte
                     ab und wurde vom Zug überrollt.
                     Glieder abgetrennt
____________________________________________________

30.01.1979   Gemeinschädliche Sachbeschädigung
____________________________________________________

06.04.1979   Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
                     Beleidigung, Nötigung gegen Bp-Beamte
____________________________________________________

21.05.1980   Leistungserschleichung gem. § 265 a StGB
____________________________________________________

19./20.03
   1981         Sachbeschädigung gem. § 303 StGB
____________________________________________________

08.08.1981   außerplanmäßiger Halt des Dg 53 376 im
                     Bf Ingolstadt Hbf-3 Personen fuhren unbe-
                     rechtigt a. Gz mit
____________________________________________________

13.09.1981   Besonders schwerer Fall des Diebstahl´s
                     gem. §§ 242/243 StGB Schaden: ca. 2000.-DM
_____________________________________________________

10.10.1981   Kleinlieferwagen an niedriger Bahnüberführung
                     hängen geblieben
____________________________________________________

02.02.1982   Kinder bewarfen Zug mit Steine
____________________________________________________

22.03.1982   Leistungserschleichung gem. § 265 a StGB
____________________________________________________

27.04.1982   Böschungsbrand an der zweigl. Hptstr.
                     Ingolstadt - München
____________________________________________________

25.06.1982   Körperverletzung im E 3278 Zuglauf
                     München - Nürnberg.
                     Nasenbein gebrochen und Prellungen
                     Streit entstand nur wegen eines offenstehenden
                     Abteilfenster
____________________________________________________

25.06.1982   Schlägerei in Bahnhofsgaststätte
                     mehrere Beteiligte
____________________________________________________

26.06.1982   angebliche Leiche im Gleis: Stellte sich dann so
                     heraus, daß eine Person, die eine andere Person
                     in den Zug verbrachte, diese beim anfahrenden
                     Zug auf der falschen Seite ausstieg, aufs Gleis
                     flog, eine Weile liegen blieb und dann sich ent-
                     fernte. Bei Eintreffen am genannten Tatort d.
                     Bp war Person bereits weg. Komplizierte
                     Ermittlungen waren die Folge, da es bei den
                     Geschädigten und des Fahrgastes im Zug um
                     Ausländer handelte.
____________________________________________________

06.07.1982   Fahrraddiebstahl aus Fahrradabstellung des
                     Bf Ingolstadt Hbf-Vergehen n. §§ 242/243 StGB
____________________________________________________

01.08.1982   Verdacht der Körperverletzung gem. § 223 StGB
____________________________________________________

13.09.1982   Besonders schwerer Diebstahl im Zug
                     Beute: Schmuck im Wert von ca. 800.-DM
____________________________________________________

24.09.1982   Hausfriedensbruch gem. § 123 StGB
                     amtsbekannter der Bp Ingolstadt
                     sucht ständig den Bf nur zum Nächtigen auf.
                     Mehrere Bf-Verweisungen und Bf-Verbot voran-
                     gegangen.
____________________________________________________

02.10.1982   Fußballsondereinsatz: Räumung des Bahnsteiges
                     mittels Bp-Diensthund und 7 Bpb.
____________________________________________________

09.12.1982   Hausfriedensbruch gem. § 123 StGB
                     Widerstand und Beleidigung gegen Bpb
____________________________________________________

31.12.1982   Totes Reh auf Bahngebiet
____________________________________________________

23.01.1983   Leistungserschleichung gem. § 265 a StGB
____________________________________________________

03.11.1983   Leistungserschleichung gem. § 265 a StGB
____________________________________________________

03.11.1983   Verkehrsunfall am Bahnübergang
                     erheblicher Sachschaden
_____________________________________________________

13.03.1984   Hausfriedensbruch gem. § 123 StGB
                     Beschuldigter in verwahrlosten Zustand,
                     ohne Reiseabsichten, angetrunken und ohne
                     festen Wohnsitz-mehrere Bf-Verweise und Bf-
                     Verbote vorangegangen- H a f t-
____________________________________________________

02.05.1984   Unfall an Bahnüberführung: LKW blieb an 
                     Bahnüberführung mit Aufliegerkran hängen
____________________________________________________

09.05.1984   Zechbetrug in Bf-Gaststätte
____________________________________________________

13.05.1984   Auflegen von Schottersteinen durch Kinder
____________________________________________________

22.06.1984   Fundmunition auf Bahngebiet vom II. Wk
____________________________________________________

23./24.06.
  1984           Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr
____________________________________________________

12.09.1984   angebliche Leiche im Gebüsch neben Bahnstrecke
                     von einem Reisenden gemeldet: Absuche d. Bp
                     verlief negativ.
____________________________________________________

25.12.1984   Fahndungsersuchen d. LP aufgrund einer
                     abgängigen Person, die drohte sich das Leben
                     zu nehmen. Verstärkte Bestreifung der Bp an den
                     Brennpunkten und im Umfeld der vermissten.
                     Keine Feststellungen
____________________________________________________

20.04.1985   Sachbeschädigung gem. § 303 StGB im Bf Ing.
                     Nord. Scheibe eines Dienstraumes mittels Stein
                     eingeschmissen. Vom Täter keine Spur.
____________________________________________________

16.05.1985   Unfall am Bahnübergang: Nur Blechschaden
____________________________________________________

07.10.1985   Einbruch in Bf-Gaststätte des Bahnhofes
                     Neuburg/Donau, an der eingl. Hptstr. Ingolstadt-
                     Donauwörth. Bargeld aus Spielautomaten gest.
                     Aufnahme erfolgte durch PI ND. Bp erst am 
                     nächsten Tag in Kenntnis gesetzt. Nur Bp-Mel-
                     dung verfaßt d. Bp Ing.
____________________________________________________
       
01.02.1986   Selbsttötung auf Bahngebiet-weibliche 
                     Leiche-zweigl. Hptstr. Ingolstadt-Treuchtlin-
                     gen in der nähe des Bf Gaimersheim
                     Bp-Diensthund mit im Einsatz
___________________________________________________

07./08.2.
  1986           Sk-mot nach angeblichen Hilfeschreie
                     im Gebüsch an Bahnstrecke.Absuche d. 
                     Bahnpolizei und Landespolizei-negativ
____________________________________________________

24.02.1986   Mitfahndungsersuchen der LP an Bp
                     aufgrund Überfall auf Juweliergeschäft in 
                     der Innenstadt. Gefahndet wird nach 3 
                     flüchtigen Räuber.
____________________________________________________

01.03.1986   Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr
____________________________________________________

25.03.1986   Unfall am Busbahnhof des Bf Ingolstadt 
                     Hauptbahnhof: Beteiligt 1 Bus der DB
                     Person beim Überqueren des Bussteiges
                     vom Bus Fuß überfahren. Schwere Verletz.
____________________________________________________

30.03.1986   Unfall am Bahnübergang
____________________________________________________

01.04.1986   Tod eines Reisenden im FD 722
                     Reisender erlag einen Herzinfarkt
                      Örtlichkeit: Bahnhof Treuchtlingen
____________________________________________________

17.04.1986   Pkw-Aufbruch am Kundenparkplatz der DB
____________________________________________________

06.05.1986   Verdacht einer hohen Strahlung aus 
                      Waggon gemeldet. Negativ.
____________________________________________________

29.05.1986   Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr
                      gem. § 315 a StGB. Fahrrad auf Schienen
                      gelegt.
____________________________________________________

30.06./01.07.
    1986          Verdächtiges Fahrzeug in der nähe der zweigl.
                      Hptstr. Ingolstadt - München gemeldet.
                      Nachschau durch Bp-negativ-
____________________________________________________

09.07.1986   Leistungserschleichung gem. § 265 a StGB
____________________________________________________

30.08.1986-
01.09.1986   Wie alle Jahre Ende August bis Anfang September
                     Sondereinsatz "Barthelmarkt"  Volksfest kleinerer
                     Art in der nähe des Bk Oberstimm an der zweigl.
                     Hpstr.  Ingolstadt-München. Häufiges Gleisüber-
                     schreiten durch betrunkene Besucher.
____________________________________________________

05.09.1986   Diebstahl einer Geldbörse aus Dienstabteil
                     eines Zugführer´s! (Fahrgeld)! Vergehen nach
                     §§ 242/243 StGB.
____________________________________________________
                    
05.09.1986   Zusammenprall am Bü: Gag 76 895 m. Pkw
                     erheblicher Sachschaden
____________________________________________________

22.11.1986   Weiterleitung einer wichtigen Blutkonserve
23.11.1986    durch Bahnpolizei
24.11.1986
____________________________________________________

04.12.1986   34 jähriger Lokführer wirft sich vor Zug
                     Probleme im privaten Bereich
____________________________________________________

28.02.1987   Fahrtausschluß eines betrunkenen
                     Reisenden
____________________________________________________

01.03.1987   Leistungserschleichung gem. § 265 a StGB
____________________________________________________

13.03.1987   Spielende Kinder am Bahngleis
____________________________________________________

20.04.1987   Diebstahl einer Geldbörse eines Reisenden
                     im Eilzug München - Ingolstadt
____________________________________________________

03.04.1987   Hausfriedensbruch gem. § 123 StGB
____________________________________________________

25./26.04.
   1987          Festnahme nach Ausschreibung
____________________________________________________

29.04.1987   Sachbeschädigung gem. § 303 StGB
                     "Graffiti" an Schalthäuser der DB
____________________________________________________



Selbstgefertigte Karte des Zuständigkeitsbereich des
Bahnpolizeiposten Ingolstadt. Man sieht, daß der Bp-Po
einiges an Fläche abdeckt. Eine große Stütze des Wachbereichs

Auszüge aus dem Tagebuch I der Bahnpolizei-
wache Köln Hbf und dazugehörigen Posten
Köln-Eifeltor und Köln Kalk Nord

13.11.1957   eingestürzte Umfassungsmauer
                     Bahnhof Köln-Nippes 
                     Longericherstraße
____________________________________________________

20.05.1958   Beschädigung der Einfriedung
                     Strecke: Köln Hbf-Köln-Nippes
                     Bahn-km 0,0 bis 0,1 Escherstraße
____________________________________________________

13.04.1972   Betriebsgefährdung-Personen überschreiten
                     ständig auf verbotenem Wege die Gleise
____________________________________________________

21.06.1972   Spielende Kinder auf der Südbrücke
____________________________________________________

27.09.1976   Unbefugtes Überschreiten der Gleise
                     Verstoß nach EBO §§ 62/64
____________________________________________________

10.11.1977   Beinahe Tödlicher Unfall auf Bahngebiet
                     Kind spielte im Gleis und wäre beinahe von
                     Rangierlok im Bahnhof Köln Eifeltor überfahren
                     worden.
____________________________________________________

17.01.1978   Hausfriedensbruch gem. § 123 StGB im Bf 
                     Köln Bonntor
____________________________________________________

18.04.1978   Diebstahl aus Güterwaggon, der abgestellt war
                     im Gbf Köln Eifeltor
____________________________________________________

17.08.1978   Einbruchdiebstähle in Lagerhäuser auf
                     DB-Gebiet
____________________________________________________

26.03.1979   Unbefugte Person im Gleisbereich
                     weibliche Person von Bp in Verwahrung gen.
____________________________________________________

26.03.1979   Versuchte Diebstähle auf Huckepackeinheiten
                     Planschnüre von beladenen Lkw`s von unbe-
                     kannten Tätern durchgeschnitten
_____________________________________________________

03.05.1979   Durch Bahnpolizei betrunkener Lkw-Fahrer aus
                     seinem Lkw geholt bzw. entfernt, dadurch Ver-
                     spätung des Gz 52011 um 20 Minuten
____________________________________________________

19.06.1979   Hausfriedensbruch gem. § 123 StGB im Bahn-
                     hof Köln Bonntor altes Dienstgebäude
____________________________________________________

09.07.1979   Diebstahl von Zugschlußleuchten von abgest.
                     Zügen und von Zügen, die vor einem haltzei-
                     genden Signal zum Stehen gekommen sind
                     Vergehen nach § 242 StGB
____________________________________________________

22.09.1979   Sondereinsatz: Bewachung eines Straßen-Old-
                     timer-Zuges (Adlermodell) d. Bp
____________________________________________________

25.01.1980   Offenstehendes Einfahrtstor Ga Köln Eifeltor
____________________________________________________

09.04.1980   Rauschgift-Fund in einem Reisezugwagen der
                     DB-Bahnhof Köln-Deutzerfeld,Betriebswagen-
                     werk, Gl. 34
____________________________________________________

04.06.1980   Sondereinsatz: Fußball
                     Begleitung von Fußballsonderzüge von Köln Hbf
                     nach Gelsenkirchen mit 9 Bahnpolizeibeamten u.
                     2 Bahnpolizei-Diensthunde
____________________________________________________

12.02.1981   Sachbeschädigung eines Pkw´s  von einem
                     Lokführer der DB am Dienstparkplatz.
                     Rechter Hinterreifen durchstochen.
____________________________________________________

19.07.1982   Versuchte Selbsttötung auf Bahngebiet
                     Bahnhof Köln Deutz, Gleis 1
                     schwerstverletzt ins Krankenhaus
                     verstarb auf dem Weg dorthin im NAW
____________________________________________________

10.01.1983   Überfahrener Schäferhund vom Zug
                     Schußwaffengebrauch d. Bp
____________________________________________________

26.02.1983   Gefährliche Körperverletzung gem. § 223 StGB
                     gegen Zugbegleiter der DB mittels Signalstift
                     Täter: Fußballfan
____________________________________________________

06.01.1984   Straßenverkehrsunfall auf Bahnübergang
                     Strecke: Köln-Trier, Po 3 in Bahn-km 8,56
____________________________________________________

14.01.1984   Rangierunfall im Bahnhof Köln Eifeltor
____________________________________________________

19.01.1984   Einbruchsalarm in einem Güterschuppen
                     auf DB-Gelände
____________________________________________________

29.01.1984   Tätlicher Angriff auf Wachpersonal einer Fa.
                      die ihren Lagerschuppen auf DB-Gelände hat.
____________________________________________________

29.01.1984   Diebstahl gem. §§ 242/243 StGB
                     Durchwühlen von Koffern eines Reisenden,
                     Entwenden von Gegenständen
____________________________________________________

08.02.1984   Sachbeschädigung nach Vergehen § 303 StGB
                     Einschlagen einer Fensterscheibe
____________________________________________________

13.02.1984   Zertrümmern von Fahrleitungsisolatoren
                     Güterzugstrecke Köln Bonntor-Köln Eifeltor
                     Vergehen nach § 315 a StGB
____________________________________________________

06.03.1984   Sondereinsatz der Bp anl. Karnewalumzug
                     Überwachung der Gleisanlagen
                      Bahnhof Köln-Ehrenfeld
____________________________________________________

11.03.1984   Gemeinschädliche Sachbeschädigung
                     Verstoß gem. § 303 StGB
                     Zerschneiden von Sitzpolstern im D 1838
                     zwischen den Bf´en Norddeich-Mole und
                     Duisburg
____________________________________________________

20.03.1984   Verkehrsunfall (Aufprall) zwischen Rg-Einheit
                      und Lastzug-erheblicher Sachschaden DB u.
                      Dritter
____________________________________________________

21.03.1984   Spielende Kinder auf Bahngebiet
____________________________________________________

23.03.1984   Besonders schwerer Fall des Diebstahl´s
                     gem. § 242/243 StGB
                     Aufbrechen eines Spindes von DB-Rangierpersonal
                     entwendet DB-eigene Gegenstände
____________________________________________________

26.03.1984   Verlust einer Funkgeräteantenne des Bp-eigenen
                      Teleport nach Verfolgung eines Täter´s im
                     Bahnhof Köln-Bonntor
____________________________________________________

06.04.1984   Fahrraddiebstahl gem. § 242 StGB
____________________________________________________

16.04.1984   Betriebsstörende und gef. Handlung
                     Vergehen nach § 315 a StGB
                     Gegenstände aufs Gleis gelegt
____________________________________________________

03.05.1984   Hausfriedensbruch gem. § 123 StGB im
                     Bahnhof Köln Bonntor
____________________________________________________

08.05.1984   Spielende Kinder auf Bahngebiet
____________________________________________________

16.05.1984   Beschädigung einer Fahrleitung durch Auto-
                     kran
____________________________________________________

18.05.1984   Unbefugte Person im Gleis
____________________________________________________

21.05.1984   Selbsttötung auf Bahngebiet-männliche Leiche-
                     Bf Köln Süd erfaßt von IC 540 
____________________________________________________

24.05.1984   Rangierunfall  Gbf Köln Eifeltor
____________________________________________________

13.06.1984   Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr
                     gem. § 315 a StGB-bereiten von Hindernissen
                     auf Gleis der Strecke: Köln Bonntor-Köln Eifeltor
____________________________________________________

15.06.1984   Zusammenprall zwischen Lkw und Rangier-
                     einheit der Deutschen Bundesbahn
____________________________________________________

20.06.1984   Hundekadaver im Gleis
____________________________________________________

23.06.1984   Betriebsstörende und gefährdende Handlungen
                     2 Personen schmeißen mit Steinen auf Bahngebiet
____________________________________________________

03.07.1984   Hausfriedensbruch gem. § 123 StGB
                     Widerrechtliches Eindringen in DB-Anlage
                     durch unbefugte Person im Gbf Köln Bonntor
__________________________________________________________

09.11.1985   Fußballsondereinsatz: 1. FC-Köln und Nürnberg
                     Zugbegleitung mehrerer Züge durch Bp und
                     Ordnungsdienst im Bf Köln Hbf -große Ausschrei-
                     tungen-eingesetzt im Bf Köln Hbf 14 Bpb und
                     1 BpDh und in den Zügen zur Begleitung je
                      2-3 Bpb und ein BpDh.
__________________________________________________________

03.05.1990   Vergewaltigung im D 446 
__________________________________________________________

04.05.1990   Festnahme des Vergewaltiger´s  durch Bpb
                     der Bp-Wache Dortmund 
__________________________________________________________

Anmerkung: Die aufgezeigten Vorgänge sind nur ein Bruchteil
                    von Delikten und Vorkommnissen auf Bahngebiet,
                    die die jeweilige Dienststelle zu bearbeiten hatte.
                    Man sieht, daß aúf dem Gebiet der DB in all den
                    Jahren einiges an Straftaten und Delikten geboten 
                    war. Ohne die Bahnpolizei wäre da die allgemeine
                    Polizei, wenn diese diese Delikte noch behandeln
                    müßte total überfordert gewesen.
_____________________________________________ 
___________________________________________________________________________
 

 
              

        
                  

 
  Heute waren schon 2 Besucher (19 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=