Bahnpolizei der Deutschen Bundesbahn
  Rückblick
 


Auf dieser Seite werden verschiedene Unfälle und Vorgänge aus der Vergangenheit aufgezeigt, die sich vor vielen Jahren ereigneten:



Rückblick   - 1978 - vor 40 Jahren



Vorfall:         Verkehrsunfall auf  Bahngebiet

                       mit Todesfolge


                     Am 25.07.1978, um 08.27 Uhr, verständigte der Fahrdienstleiter des Bahnhofes Abensberg, BOS NN
                     die Bahnpolizei Ingolstadt, daß sich am Bahnübergang in Arnhofen ein Verkehrsunfall ereignet hat,
                     bei dem der E 3361 (Augsburg-Regensburg) entgleiste.


                    Die Unfallstelle liegt bei Bahn-km 36,756 der eingleisigen Hauptstrecke Regensburg-Ingolstadt.
                    Hier kreuzt die Gemeindestraße in ost-westlicher Richtung in schienengleicher Höhe die Bahn-
                    linie Regensburg - Ingolstadt.
                    Der Bahnübergang ist mit einer fernüberwachten Blinklichtanlage (Fü 1) gesichert.
                    Aus Ingolstadt kommend beschreibt die Bahnlinie einen langezogenen Bogen, der ca. 100 Meter
                    vor dem Bü in eine Gerade ausläuft.
                    Von der westlichen Seite des Bü ist die Bahnlinie in Richtung Ingolstadt ca. 150 Meter einsehbar.
                    Der Bü ist auf beiden Seiten mit Andreaskreuz (Zeichen 201 StVO) gekennzeichnet und mit
                    Zeichen 162, 159 und 156 StVO angekündigt. Die über den Bü führende Gemeindestraße 
                   (Arnhelmstraße) ist mit einer Asphaltdecke versehen.

                   Die Bahnpolizei Ingolstadt traf um 08.55 Uhr an der Unfallstelle ein.

                   Der zertrümmerte Lkw lag ca. 15 Meter links neben dem Gleis auf dem Grünstreifen, der mit dem 
                   E 3361 kollidierte.
                   Leiche des Fahrers einige Meter im Rasen verdeckt, abgelegt.


                   Lkw   Totalschaden ca. 50.000.-DM

                   Schaden des Triebwagen´s bei Erstellen der Meldung noch nicht bekannt.

                   E 3361 bestand aus folgender Triebwageneinheit:

                   1 Motorwagen   Vt 614 051-1 Spitze
                   1 Mittelwagen    Vm 914 Vt 614
                   1 Motorwagen   Vt 614 052-1 Schluß

Ursache:    Unachtsamkeit des Lkw-Fahrers

____________________________________________________________________________________________
                   
 
  Heute waren schon 8 Besucher (14 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=