Bahnpolizei der Deutschen Bundesbahn
  Bilder VIII
 


Bilderreihe Bahnpolizeiwache Frankfurt/Main Hbf

von Werner Lill, BHS im Bp-Dienst






Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr
gem. § 315 a StGB

Strecke: Frankfurt/Main Hbf - Bonames
Datum:   Mittwoch, 19.09.1984

Im Bereich des Streckenabschnitts bei Niddaauen
wurden ständig von Unbekannten (wahrscheinlich Kinder) Steine auf die Schienen gelegt.
Laut Lokführer und Zugbegleiter war die Strecke damals die schlimmste Strecke. Auch viele Gleisüberschreitungen und Personenunfälle wurden hier verzeichnet. Schlimm war es an den Streckenteilen bei Frankfurt/West und Niddaauen.
Hier wurden häufig Gleisüberschreitungen und Eingriffe in den Bahnverkehr festgestellt.


BHS im Bp-Dienst Werner Lill am Tatort-
Aufnahme des Sachverhaltes
____________________________________________



Bundesbahnhauptsekretär im Bahnpolizeidienst
Werner Lill bei Kontrolle in der S-Bahn
80iger Jahre


Einsatz in der Toilette







Einsatz in der Toilette-Rauschgiftdelikt


Aufnahme der Daten und des Sachverhaltes





Personalienfeststellung der Zeugin und Aufnahme des Sachverhalts
durch die Bahnpolizei
_________________________________________________________________________________________



       150 jähriges Eisenbahnjubiläum 1985



BHS im Bp-Dienst Werner Lill
mit Eisenbahner in historischer Uniform
im März 1985


_________________________________________________________________________________________

 Dienst auf Wache: Bahnpolizeiwache Frankfurt/Main
                          
                               1 9 8 9



Wachhabender BHS im Bp-Dienst
                  Werner Lill



Bundesbahnhauptsekretär
im Bahnpolizeidienst W. Lill
bei Entgegennahme einer Meldung
als Wachhabender
_____________________________________________

       40 jähriges Dienstjubiläum des Bpb Mück
       der Bahnpolizeiwache Frankfurt/Main Hbf
                                1 9 9 1




Ehrung des Jubilars durch den Bahnhofsvorstand 
und den Wachenleiter 
BAR im Bp-Dienst  B.
auch die Dienstgruppe gratuliert dem Jubilar



BHS im Bp-Dienst Lill überreicht auch ein Geschenk von der Mannschaft.    
li. Jubilar Bpb Mück
_____________________________________________
                          
   



Noch ein Bild aus dem Archiv des
BOS im Bp-Dienst Adolf Steidl
Bp-Posten Ingolstadt.
Hier sucht Bundesbahnobersekretär
                 im Bahnpolizeidienst Adolf Steidl einen Vorgang raus.   1985
____________________________________________

Dienstfahrzeug der Gruppe Bahnpolizei
in der Bundesbahndirektion München




VW-Passat Variant-abgestellt am BD-Gebäude
in der Richelstraße in München -1989-





Vorderansicht des Einsatzfahrzeuges der Grp Bp der BD München
amtl. Kennzeichen DB 13-963




Rückseite des VW-Passat-Variant
Fahrzeug mit Ausrüstung wie gewöhnliches Bp-Einsatzfahrzeug








Seitenansicht des Bahnpolizeieinsatzfahrzeug der Gruppe Bahnpolizei
in der BD München: VW-Passat-Variant
Man sieht, dass es an den Türen kein DB-Abzeichen und keinen
Schriftzug -Bahnpolizei- gibt;     -1989-
Wahrscheinlich wurde er später draufgeklebt!
__________________________________________________________




Foto: T.Steidl        Uniformierung 1969-1984


Bundesbahnhauptsekretär im Bahnpolizeidienst 
                            ( A 8 )
________________________________________________________________________________________




VW-Passat-Variant der Bahnpolizeiwache Hamburg
Besonderheit an diesem Fahrzeug ist, seitlich der angebrachte Flügelradstern.
Das war eine Eigenproduktion der Hamburger, denn offiziel war das DB-Abzeichen mit Schriftzug
"Bahnpolizei" an den Türen angebracht und kein Stern. Auch nach 1984 hatten die Hamburger Bpb an ihren
Fahrzeugen einen Bundesadlerstern angebracht.
Bild: Beyermann Ernst
________________________________________________________________________________________



Dienstgruppe der Bahnpolizeiwache Hamburg Hbf -November 1984-
alte Flügelraduniform aber auf der Mütze schon neuer Bundesadlerstern
und Mützenband;
_______________________________________________________________________________________________________________

Nachtdienst im Bp-Posten Ingolstadt    -1985-




Bundesbahnobersekretär im 
Bahnpolizeidienst  Johannes Schröter zeigt auf der DB-Streckenkarte einen
Zuständigkeitsbereich einer Bp-Wache im Norden an

und

Schichtkollege Bundesbahnobersekretär im Bahnpolizeidienst
Adolf Steidl zeigt einen Zuständigkeitsbereich einer Bp-Wache
im Süden auf;




                                          - 1 9 8 5 -

_______________________________________________________________________________________________________________

Es finden sich immer noch ein paar alte Bp-Bilder












Bundesbahnsekretär im Bahnpolizeidienst A. Steidl -1978-
im Nachtdienst beim Durchlesen einer gefertigten Strafanzeige
(Die Schachtel R 6 und das Feuerzeug sind vom Kollegen BOS (Bp) R.)!!
ebenso die Bp-Mütze, man sieht, der Kollege BOS R. hatte seine Mützenkordel
locker runterhängen lassen;


_______________________________________________________________________________________________________________

Es folgt eine Bilderreihe von Horst Becker (ehem. Bahnpolizeiwache Köln)



Eingangstheke der Bahnpolizeiwache Köln Hbf



Abfertigungsbereich Bahnpolizeiwache Köln Hbf




Dienstbesprechung der Dienstgruppe B der
Bahnpolizeiwache Köln Hbf. Anfang der 80iger Jahre
in der Weihnachtszeit;




Einsatzbesprechung auf der Bahnpolizeiwache Köln Hbf
mitte der 80iger Jahre




Pause auf der Bp-Wache Köln Hbf







Beamte der Bahnpolizeiwache Köln Hbf am 04.04.1990

__________________________________________________________________________

 
  Heute waren schon 18 Besucher (51 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=