Bahnpolizei der Deutschen Bundesbahn
  Gästebuch
 


Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

<- Zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9 ... 19Weiter -> 
Name:Christian Diederichs 
E-Mail:dh2jut-online.de
Homepage:http://www.funkmesswagen.de
Zeit:25.10.2011 um 14:28 (UTC)
Nachricht:Hallo Herr Steidl! Tolle Seite, in der Tat - vor allem daß so viel erhalten geblieben ist und so viel fotografisch festgehalten wurde damals. Als Eisenbahner ganz anderer Fachrichtung (Werkmeister Signaldienst) hatte ich immer nur am Rande mit der Bahnpolizei zu tun - meist bei Beschädigungen o.ä. Ich erinnere mich zB auch daß hinter dem Stellwerk "Ef" in Essen Hbf jahrelang ein Hundezwinger der Bp-Wache Essen stand. Ich möchte in dreierlei Hinsicht anbieten etwas beitragen zu können:
1. Ich habe irgendwo noch ein Telegramm (Fernschreiben / telex !, gibts ja auch nicht mehr)zur hier erwähnten "Aktion Lindwurm". Da ging es um die Benutzung des Kfz-Funks.
2. und damit sind wir beim Thema: Ich bin Funkamateur (Rufzeichen DL3EAC) und schreibe seit einiger Zeit eine Artikelserie über den Funk bei der Bahn (den "analoge" Funk, der bald Geschichte sein wird) für die Eisenbahn-Funkamateure im Bahn-Sozialwerk, zu finden unter www.efa-dl.de Gerne stelle ich auch die bisher erschienenen Beiträge als pdf zur Verfügung. Da war u.a. der hier auch erwähnte Kfz-Funk schon Thema. Soweit ich mich erinnere hatte die Bp bundesweit den Kfz-Funk-Kanal F/G 25 in Benutzung.
3. Ein weiteres Thema das ich versuche aufzuarbeiten ist das der DB-Kraftfahrzeuge. Das ist ja bald auch schon vergessen daß die Deutsche Bundesbahn eigene Kfz-Zulassungsbehörde war und daß es mal DB-Kennzeichen gab. Danke dafür daß sie hier im Bild wiedergegeben sind !

Name:Harald Kiaulat
E-Mail:01722613540vodafone.de
Homepage:-
Zeit:13.10.2011 um 07:14 (UTC)
Nachricht:Hallo Thomas
Als alter (inzwischen pensionierter)
Bahnpolizist finde ich diese Seiten spitzenklasse.
Respekt davor, was du geschafft hast.
Leider habe ich keinelei Sachen der Bahnpolizei mehr.
Vile liebe Grüße aus Bochum.
Harald

Name:Thorsten Altegoer
E-Mail:goere1970gmx.de
Homepage:-
Zeit:10.10.2011 um 06:18 (UTC)
Nachricht:Tolle Seite, freut mich das man sich im, mit Eisenbahnthemen überfrachteten Internet, mal dieser Thematik angenommen hat.
Als ehemaliger Grenzschützer, jetzt Bundespolizist bin ich nach einer jetzt, fast 14 jährigen Verwendung in einem rheinischen Großbahnhof sehr mit dem Beruf verwurzelt und identifiziere mich damit. Meine "Bärenführer" waren zum Anfang meiner Dienstzeit am Bahnhof noch die alten "Schottersheriffs". Die haben mich damals in einem nicht gerade schonenden aber effektiven "Crashkurs" fit gemacht für meine neue Aufgabe.
Für mich gibt es in der Bundespolizei derzeit keine wirkliche Alternative zum Dienst im bahnpolizeilichen Bereich.


Name:Rolf Wiemann(rolwie)
E-Mail:rwrolwie.de
Homepage:-
Zeit:08.10.2011 um 23:36 (UTC)
Nachricht:Sehr interessante und informative Seiten. Habe erst heute durch Zufall erfahren, das es auch ein Internetprojekt zum Thema Bahnpolizei. gibt.Ich bin seit über 30 Jahren als Vielfahrer und Hobbyeisenbahner der Bahn sehr verbunden. Zu vielen Bahn-Themen gibt es inzwischen eine Menge Informationen, Webseiten, Publikationen und Bücher, das Thema Bahnpolizei war dabei bislang kaum oder gar nicht vertreten. Ich werde diese Seiten weiterempfehlen, bitte weitermachen . Gruß aus Dortmund Rolf Wiemann

Name:Günther Schimpl
E-Mail:gueschit-online.de
Homepage:-
Zeit:23.09.2011 um 12:08 (UTC)
Nachricht:Hallo Thomas
Eine sehr schöne und informative Hompage hast du hier aufgebaut, wirklich sehr gut gelungen !!
Sende dir die besten Grüße aus dem Allgäu. Günther

Name:Rainer Leible
E-Mail:rainer.leibleweb.de
Homepage:-
Zeit:06.09.2011 um 08:04 (UTC)
Nachricht:Hallo Herr Steidl,

ich bin zufällig auf diese Seite der "alten Bahnpolizei" gestossen.
Finde es absolut toll, dass sich überhaupt noch ein Mensch die Mühe macht solche Erinnerungen usw. zusammen zu tragen.
Ich selbst bin ein alter "Bahnpolizist" mit Eintrittsdatum 01.07.1983. Mein Grundlehrgang fand von Oktober 1983 bis Februar 1984 an der Bp-Sschule in München-Freimann statt. Ich wurde bei der damaligen Bahnpolizei-Wache Freiburg(Brsg) eingestellt und versah später meinen Dienst beim BPP Weil am Rhein bis zur Übernahme zum BGS am 01.04.1992. Im Zuge der integrativen Aufgabenwahrnehmung wurde der BPP Weil am Rhein zum Juni 1997 aufgelöst. Ich selbst wechselte zum 01.04.1997 in den Ermittlungsdienst der Bp-Wache Freiburg. Mittlerweile befinde ich mich im 15-ten Dienstjahr als Ermittlungsbeamter. Zwischenzeitlich bin ich zum einen der älteste Ermittler beim Ermittlungsteam der BPOLI Weil am Rhein, BPOLR Freiburg i. Br. und außerdem der letzte "alte Bahnpolizist".
Ich hoffe meine letzten Berufsjahre vor meiner Pensionierung dort noch verbringen zu können.
Durch die ständigen Reformen bei der heutigen Bundespolizei ist man sich dabei niemals sicher.

Meine Bitte: "Haltet diese Seite aufrecht, aktualisiert sie so lange es irgendwie geht, denn sonst ist die Geschichte der "Bahnpolizei" in unserer Gesellschaf gestorben und vergessen.

Beste Grüße aus dem sonningen Südwesten Rainer Leible

Name:Gabi Augustin
E-Mail:wernergabi.augustint-online.de
Homepage:-
Zeit:31.08.2011 um 09:20 (UTC)
Nachricht:Ich habe auf den Bildern IV meinen Papa mit 2 seiner Kollegen von der BP Wache Saarbrücken gefunden.
Danke schön.

LG Gabi

Name:Peter Kern
E-Mail:Kepemi57web.de
Homepage:-
Zeit:26.08.2011 um 06:18 (UTC)
Nachricht:Die Seite ist sehr informativ und weckt alte Erinnerungen. Ich wüßte gerne, ob noch Teilnehmer vom Grundlehrgang G1 1975 M-Freimann im aktiven Dienst sind ? Ich war damals bei der BpW Mannheim, heute BPOLI Kaiserslautern.

Name:Dieter Reuter
E-Mail:dwreutert-online.de
Homepage:-
Zeit:18.08.2011 um 20:40 (UTC)
Nachricht:So, bin nun auch im Ruhestand. Letzte Dienststelle BPOLI Kleve, Airport Weeze.
Gruß an alle die mich noch kennen.

Name:Gerhard Daimer
E-Mail:gerhard.daimergmx.de
Homepage:-
Zeit:18.08.2011 um 10:09 (UTC)
Nachricht:18.08.11
Die Homepage ist eine gelungene Sache und toll zum Anschauen, besonders wenn man die alten "sachen" wieder sieht, die schon in Vergessenheit geraten sind.Schön daß sich jemand so viel Mühe macht.
Meine letzte Dienststelle bei der alten Bahnpolizei war die Bp-Wache München Ost.
Es war eine schöne Zeit damals.
Thomas, bleib dran, es wird sicher den ein oder anderen sehr freuen.

 
  Heute waren schon 26 Besucher (95 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=